';
Preloader logo

Fleurs de Savon – Seifenblumen

Fleurs de Savon – Seifenblumen

Ein junger Mann geht neue Wege, um den Duft einer Blume zu konservieren und ihm gelingt dabei eine betörende Mischung aus vorhandenen Ideen und Konzepten. Seinen Beruf Gärtner hängte er bald an den Nagel, weil er sich künstlerisch nicht genug ausdrücken konnte. Er ist ein feiner Schöpfer, der auf der Suche nach Inspiration bis nach Asien reiste. Das Ergebnis dieser Reise? Die perfekte Verbindung französisch-asiatischen Handwerks:

 

Les Fleurs de Savon

Blumen aus Seife

(Falls Sie Frankreich nicht so gut kennen: Die Savon [de Marseille] ist – zumindest hier an der Côte d‘Azur – weltberühmt. /Anm. d. Red.)

 

Heute produziert er seine Seifenblumen mit beeindruckender Präzision per Hand. Seine Werke präsentiert und verkauft er in ganz Europa. In diesem Jahr (2017) können Sie ihn bis zum 15. September jeden Abend auf dem Nachtmarkt in Bandol antreffen. Sein Stand ist nicht zu verfehlen: Es bildet sich eine Traube, denn ein jeder hat Mühe sich angesichts der Vielzahl an tollen Unikaten zu entscheiden.

Seine Blumen sind derart realistisch, dass man geneigt ist anzunehmen sie stammten aus einer hochtechnologisierten Fabrik irgendwo in Asien. Sie können sich vor Ort davon überzeugen, dass all diese farbenfrohen fröhlichen Blumen dem Handwerk dieses jungen Mannes mit den sanften Augen entspringen, doch Obacht: Es wird Ihnen nicht anders gehen: Auch Sie werden ordentlich Schwierigkeiten haben, sich zu entscheiden, denn jede Blume ist doch immer noch ein kleines bisschen schöner als die Blume davor. Und er? Er macht weiter, viel weiter. Maßgeschneiderte Werke fabriziert er in allen Größen und Formen für Kunden aus aller Welt. Seine Sendungen finden beispielsweise ihren Weg bis zur Île de la Réunion oder nach Guadeloupe.

Die Kreation von Einzelstücken begeistert ihn ganz besonders, dennoch steht er auch gern für Workshops, Kurse oder Live-Demos bei Veranstaltungen und Hochzeiten zur Verfügung. Im Winter ruht er sich nun aber nicht etwa aus; er ist unterwegs. Paris, Belgien, Schweiz, Luxemburg.


Das Wesen und Wirken des Nicolas FLORIANT


Sie haben einen schönen Beruf: Ursprünglich sind Sie Gärtner. Wann wurde Ihre Begeisterung für die Natur und speziell für Blumen geweckt?
Ich war immer gern draußen. Als Kind besuchte ich meinen Großvater auf dem Land, der einen wunderbaren Garten mit vielen Fruchtbäumen und prächtigen Blumen hat. Dort fühlte ich mich wohl und konnte auftanken.

Was für eine Sorte Kind waren Sie? Eher eins, das draußen spielte und die Natur erkundete, die Haare zerzaust, die Knie schmutzig, und das versuchte einen Fisch mit einem Stock zu fangen, oder eher häuslich, malt gern, liest, hört Musik und träumt?

Wenn ich nach Hause kam, waren meine Hände und Haare immer schmutzig, weil ich den Tag damit verbracht hatte mit meinen Freunden Höhlen zu bauen.


Wenn es ein Wort oder eine Farbe gäbe, mit der bzw. mit dem sich Ihre Kindheit beschreiben ließe, welche(s) wäre es?

Glück.

Abgesehen von Liebe und Obdach, was würden Sie sagen ist das wichtigste, das Eltern ihren Kindern geben können?
Träume. Denn erst wenn man sich etwas vorstellen und davon träumen kann, kann man es erreichen.

Was ist wirklich wichtig im Leben?

Die Liebe seiner Familie, denn das halte ich für den wahren Reichtum. Und dann ist es ist auch wichtig, den Leuten in unserem Umfeld etwas zu geben.

Welches war der beeindruckendste Ort, die beeindruckendste Begegnung, Veranstaltung, Geste oder Unterhaltung, die Sie je erlebt oder miterlebt haben, und weshalb?
Die beeindruckendste Begegnung fand in Südostasien statt als ich meinen Schnitzmeister traf. Ganz zu Anfang lehrte er mich die Schnitzerei an Früchten und Gemüse. Es vergingen viele Monate, bis ich diese Kunst beherrschte.

Fall es der modernen Welt an etwas fehlt bzw. mangelt, was wäre es?
Vielleicht fliegende Autos, um die Staus in Großstädten zu vermeiden.

Ist Schönheit vergänglich?

Schönheit von Dingen liegt im Auge des Betrachters.

www.fleurs-de-savon.com
Fleurs de Savon
Fleurs de Savon
by Nicolas Floriant

Kann man sagen Kunst hat Ihr Leben verändert, und falls ja, inwiefern?

Allerdings. Kunst hat meinen Alltag verändert, denn sie beschert mir jeden Tag Zufriedenheit. Ich glaube Kunst ist eine Ausdrucksform ohne die ich sicherlich weniger froh wäre. Welch Freude, Gefühle aus fast nichts entstehen zu lassen und Menschen Kunst und Kunsthandwerk näherzubringen.

Wie kamen Sie drauf ? War es die Idee, den einzigartigen Duft einer Blume zu bewahren, die am Anfang stand und Sie Seife entdecken ließ? Es erinnert ein bisschen an Jean-Baptiste Grenouille, der Frauen tötete, um ihren Duft zu konservieren. Sie verwenden Parfumöle aus Grasse, Weltstadt des Parfums und Schauplatz des deutschen Spielfilms « Das Parfum : Geschichte eines Mörders » nach dem Roman von Patrick Süskind [über 20 Mio verkaufte Exemplare und in 48 Sprachen übersetzt /Anm. d. Red.].

Ja, die Idee war, den Duft einer schönen Blume so lange wie möglich zu bewahren, um damit einen Raum zu beduften, ohne dass die Blume verwelkt. Zudem eignet sich Seife hervorragend für das Schnitzen von Blumen mit ihren Blütenblättern und superfeinen Stempeln und ermöglicht erstaunliche Ergebnisse. Auf diese Weise bleibt mir und den Frauen das Töten erspart, haha..

Was war die größte Herausforderungen als Sie sich mit dieser Kunst selbstständig gemacht haben?
Das schwierigste war sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Ich habe viele Ideen, und wenn eine kommt, kommt auch schon die nächste, bessere. Ich mache mich also daran, diese neue Blume zu erschaffen, und noch während ich dies mache, erdenke ich wieder neue Blumen, die ich anschließen fabrizieren werde.

Sie stammen aus dem Süden Frankreichs. Die Provence, was ist sie für Sie?
Die Provence ist eine magische Gegend, in der es nach Lavendel duftet, nach Rosmarin, und wo die Zikaden lärmen… Eine Gegend voll Leben und Quell der Inspiration.

Soap Flowers made of soap
Fleurs de Savon
perfect and everlasting flowers for weddings and events

 

Blumen und Frauen…. Wie wählt man den idealen Strauß oder DIE schöne Blume für seine Frau, seine Mutter, die Menschen, die man wertschätzt?
Ich glaube zuerst sind Form und Symbolik einer Blume von Bedeutung. Es soll ja Leute geben, die ihrer Schwiegermutter einen Kaktus schenken, ich würde sagen die Botschaft ist klar..

Als Liebesbekundung eignet sich vor allem die Rose. Falls es etwas exotischer sein darf, wäre der Hibiskus oder eine Mandelblüte treffend. Fürs Zen eignet sich Lotus. Wenn es etwas sinnlicher oder erotisch sein darf, liegt man mit einer Orchidee richtig.

Alors… und die Damen? Sie haben noch immer nicht wirklich « Recht » ihrem Schatz Blumen zu schenken, weil es die Regeln des Miteinanders so nicht vorsehen und Blumen daher eher schräg ankommen. Meinen Sie, dass sich daran jemals etwas ändern wird, dass es sich ändern sollte?

Ja, das sollte sich unbedingt ändern! Blumen sind für alle schön: Männer, Frauen, Kinder, Großeltern.

Was waren die 2 wichtigsten Momente in Ihrem Künstlerdasein und verraten Sie uns weshalb?

Der erste Moment war die Begegnung mit meinem Lehrmeister, einem ehemaligen buddhistischen Mönch, den ich in Luang Prabang traf (im Norden Laos / Anm. d. Red.), denn er hat aus mir den Künstler gemacht, der ich heute bin.  Mein Schaffen steht klar unter asiatischem Einfluss. Ich bemühe mich, diesen Einfluss zu bewahren und gleichzeitig eine eigene, abendländische Note einzubringen.

Der zweite Moment fand statt, als seine Kundin zu Tränen gerührt war nachdem sie meine Blumen gesehen hat. Sie sagte, sie habe nie etwas so Schönes gesehen und war sehr berührt von dieser Form von Kunst. Sie war regelrecht überwältigt.

Kann man die Blumen bei Ihnen bestellen? Wie lang sind die Lieferzeiten?

Selbstverständlich! Jeder kann eine Bestellung aufgeben, es ist kinderleicht und dauert in der Regel auch nicht lange, bis die Lieferung dann eintrifft. Besuchen Sie den Shop: www.fleurs-de-savon.com

Für Bestellungen großer Modelle, die Sonderanfertigungen und daher nicht auf der Webseite abgebildet sind, genügt eine Email.

 

Wer sind Ihre Kunden und wo Ihre Verkaufsstellen?

Meine Kunden können Art Buyer und Privatleute sein, die vielleicht ein besonderes Geschenk suchen. Ich verkaufe zudem an Parfümerien, Floristen, Restaurants, Hotels, Betriebsmitarbeiter (Unternehmensverwaltung).

Für Bestellungen von kaufmännischen und gewerblichen Kunden haben wir eine extra Webseite eingerichtet : www.pro-fleurs-de-savon.com

 

Was ist (oder war) die schwierigste Etappe in der Kreation einer Fleur de Savon ?

Zweifelsohne die Mitte der Blume, die sehr, sehr fein und heikel ist.

 

Haben Sie noch andere Leidenschaften?

Alles, das mehr oder minder mit Gestaltung zu tun hat.

 

Welches ist Ihre Lieblingsfarbe?

Blau.

Welches Lied, welchen Interpreten oder welche Musikrichtung mögen Sie am liebsten ?

Mein Lieblingslied ist  Hotel California von den Eagles.

Les fleurs de savon de Nicolas Floriant - fabriqué main en Provence, France.
Produit de Nicolas Florian
Fleurs de Savon
unique Soap Flowers - Seifenblumen - Fleurs de Savon || Made in Provence

Schönheit ist ….

Anmut.

 

Liebe ist …

Gut

 

Familie ist …

Heilig.
 

Freundschaft ist …

Sich einbringen.

Freiheit ist …

Unentbehrlich.

Zuhause ist …

In Puschen.

 

Wie viele Sprachen sprechen Sie? Ist eine dabei, die Sie bevorzugen und falls ja, weshalb?

Ich spreche Französisch und Englisch. Ich glaube jede Sprache kommt mit ihrer eigenen Denkweise, daher ist es wichtig neue zu lernen.

Französisch ist meine Muttersprache, daher spreche ich lieber Französisch als Englisch.

 

Ein wahres Sprichwort ode reine Redewendung in egal welcher Sprache:

« Kunst ist eine Abstraktion. Es ist das Mittel, um zu Gott aufzusteigen, indem wir es unserem göttlichen Meister nachtun, schöpfen » (Paul Gauguin / 1848 -1903). https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Gauguin

Wenn Sie zu den Jungen, aufstrebenden oder träumenden, sprechen sollten, was würden Sie sagen?

Glaubt an euch und macht, denn niemand wird es für euch tun.

 

Wenn Sie frei in der Zeit vor oder zurück gehen könnten, wohin gingen Sie zuerst – warum?

Ich ginge ganz klar zurück in die 80er, um ein bisschen zu feiern und zu gucken, ob die Parties damals tatsächlich so verrückt waren wie man sich erzählt.

 

 

Mal angenommen Sie lebten auf einer Burg in den Bergen, wen würden Sie sich ans andere Ende des super langen Esstisches zum 7-Gänge-Menü einladen, und weshalb?

Warum nicht ein paar Kumpel.

100
Art
100
Expression
100
Vision

Alle Blumen sind zu finden auf www.fleurs-de-savon.com und für Businesskunden via  www.pro-fleurs-de-savon.com. Haben Sie eine Frage oder

wünschen eine Sonderanfertigung? Schicken Sie ihm eine Mail!

address:

France

phone:

+33 6 95 40 55 91

Alle Artikel auf der Seit artofexpression.fr verstehen sich als offene Einladung an Übersetzer. Wir veröffentlichen Ihr Werk auf unserer Seit mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten. Zeigen Sie, was Sie können und machen Sie sich mit Ihrer Arbeit googlebar. Mehr Info auf der Seite Hall of Fame / Translator und ABOUT / Project.
 
Translation FR / DETranslation FR /ENLangue original du texte
Translation FR / DE
Art of Expression
The French-to-English translation was done by Sylvie SEGUI. Please hopp to the page HALL OF FAME to learn more about her and find links to her social network profiles.
Translation FR /EN
SYLVIE SEGUI
Langue original du texte
aex336

Feel, see, listen.

Related posts
error: Don\'t touch it.